Frequently Asked Questions

Hier finden Sie Fragen, die oft gestellt werden und die Antworten dazu.
Was braucht der DJ zum Aufbau?

Ich benötige lediglich eine Steckdose 220-240 Volt. Alles andere bringe ich mit (inklusive Tisch).

Wie verhält es sich mit der Moderation und mit Spielen?

In erster Linie bin ich DiscJockey und lasse die Musik für mich sprechen. Natürlich mache ich die notwendigen Ansagen, kündige Spiele, den Eröffnungstanz oder das Essen an, möchte die Gäste jedoch nicht mit Anekdoten, Gesang, Witzen oder Partyspielen langweilen.

Welche Musik spielen Sie und gibt es auch Musik für Ältere?

Ich spiele die Musik, die Ihnen und ihren Gästen gefällt. Ich verfüge über ein sehr breites Repertoire, so dass alle Gäste, auch die Älteren, auf ihre Kosten kommen. Um der Feier eine gewisse Richtung zu geben, führe ich ein persönliches Vorgespräch, bei dem es u.a. um die musikalischen Details geht. Gern können Sie mir auch eine Favoritenliste senden.

Wie ist der weitere Ablauf?

Sie haben sich schon für mich entschieden? – Das freut mich sehr, dann schicken Sie mir doch eine kurze Buchungsbestätigung per E-Mail, ich sende Ihnen ebenfalls eine zurück und wir verabreden uns ein paar Wochen vor der Feier, um letzte Details zu besprechen.

Sie haben sich noch nicht für mich entschieden? – Das ist auch okay, als Entscheidungshilfe kann ich Ihnen ein persönliches und unverbindliches Vorgespräch oder ein Telefonat anbieten, in welchem sich alle Fragen beantworten lassen. Sie sollen mich ja schließlich mit einem guten Gefühl buchen.

Der Ablauf am Tag ihrer Feier gestaltet sich wie folgt:

1 Stunde vor dem Empfang beginne ich mit dem Aufbau und Soundcheck. Zum Gästeempfang und zum Essen serviere ich leichte und beschwingte (nicht belanglose) Hintergrundmusik von Pop, Bar-Jazz über Bossa Nova, bis hin zu Chill-Out. Nach Dessert und Espresso nehme ich etwas an Tempo und Lautstärke auf, um dann über den Eröffnungstanz in ein stilvolles und niveauvolles Tanzvergnügen zu kommen. Nach ggf. Eröffnungswalzer folgt i.d.R. Disco-Fox, anschließend wechseln sich die aktuellen mit den Hits der letzten Jahrzehnte ab, zu denen man sowohl Paartanz, als auch Freestyle tanzen kann. Gegen 0.00 Uhr gibt es meist noch etwas zu Essen (u.a. die Hochzeitstorte, deren Einfahrt ich musikalisch begleite), sodass ich auch hier wieder ein wenig Hintergrundmusik einstreue, um es anschließend noch mal richtig krachen zu lassen. Für den Abbau nach Ende der Veranstaltung benötige ich nur 30 Minuten.

Müssen wir Gema-Gebühren zahlen?

Handelt es sich um eine reine Privatveranstaltung, auf der nur geladene Gäste erscheinen, wird nach telefonischer Auskunft der GEMA keine Gebühr erhoben. Für die Anmeldung öffentlicher Veranstaltungen ist der Veranstalter verantwortlich. – http://www.gema.de

Zur Werkzeugleiste springen